Donnerstag, 13. Oktober 2011

Hurra, es gibt doch gute Orthopäden !!!

Als Kassenpatient habe ich mich bisher immer wieder wie ein durchlaufender Posten empfunden, kein Wunder bei €15,-- Pauschale pro Patient und Quartal. Nicht nur, dass hier eine Anamnese durchgeführt wurde, nein auch das Patientengespräch war allererste Sahne.
Kein Laufverbot, sondern gezielte Absprache über: Dosierteres Training, möglichst keine Intervalle, alternativer Ausdauersport über den Winter und kein ganzer Marathon.
Dazu die Empfehlung, ein Laufseminar bei Steffny oder Stenzel zu besuchen.
Ausserdem die Möglichkeit, über E-Mail den Stand kundzutun oder Fragen zu stellen.
Dazu noch Ultraschall meiner vom Volleyball lädierten Schulter, da kann ich nur WOW sagen.
Ausserdem bekam ich ein TENS-Gerät verordnet, mit dem ich sowohl die Sprunggelenk- als auch Schultersehnen behandeln kann.
Da die Praxis auch sonst im Prinzip alle Technik von ambulanter OP bis zur Stoßwellentherapie zu bieten hat, halte ich es jetzt mit Goethe: "Hier bin ich Mensch hier darf ich's sein"

Kommentare:

Twinstar hat gesagt…

Hört sich sehr gut an. Machst du das mit dem Laufseminar? Ich habe eine Kniebandage bekommen und soll vorerst mit der laufen.

MagicMike hat gesagt…

Ja. Ich habe am 13.11. Seminar bei Kurt Stenzel über den Frankfurter Laufshop