Freitag, 22. Januar 2016

Rodgau 50 - Alle Jahre wieder

Während es im Rest der Welt weitgehend unbekannt ist, so ist Rodgau-Dudenhofen in der Ultraläufer Szene eine feste Konstante.

Alljährlich findet am letzten Samstag im Januar hier der erste Ultralauf des Jahres auf deutschem Boden statt und jeder Läufer, der etwas auf sich hält, gibt hier sein Stelldichein.

Der #twitterlauftreff

Groß ist das Hallo in der kleinen Sporthalle des TSV Dudenhofen, in der einige Sportler bereits am Vorabend übernachtet haben. Im Gegensatz zu den großen Stadtläufen ist hier alles familiär. Man kennt sich eben beim Rodgau 50. 10 Runden á 5 km klingt auf den ersten Blick langweilig, heißt aber auch, man ist nie alleine. Immer gibt es etwas zu erzählen und auch die Supporter stehen an der Strecke und bieten willkommene Abwechslung.



Streckenprecherin Gabi Gründling begrüßt und benennt die Teilnehmer und kann so manche Anekdoten von sich geben.

Bis auf die Siegläufer ist es für die meisten Teilnehmer hauptsächlich Frühformbestätigung und eine große Gaudi. Wer hier ankommt, der ist gut vorbereitet für die Ereignisse des Frühjahrs und hervorragend durch den Winter gekommen.


Das anschließend in der Sporthalle noch fleißig gefachsimpelt, gegessen und getrunken wird, anstatt sich blitzschnell nach Hause zu verkriechen ist selbstredend.


Auch 2016 stehen wieder über 1.000 Läufer auf der Starterliste. Erfahrungsgemäß werden zwar nicht alle davon starten, aber zusammen mit den Nachmeldern wird sich wieder einen stattliche Anzahl Wettkämpfer auf die Strecke wagen. Wann bist auch du dabei, beim Rodgau50?

Meldeliste 2016


Kommentare:

Robert Steinhöfel hat gesagt…

Ich bin ja schon ein wenig aufgeregt auf meinen ersten Lauf in Rodgau. Das Wetter scheint ja schon mal sehr gut mitzuspielen :-)

Michael Möhlen hat gesagt…

Geht mir jedes Jahr aufs Neue so. Ist echt eine kleine Wundertüte. Aber die Stimmung und Aura helfen dir über alles hinweg.

Din hat gesagt…

Ganz viel Spaß und komme gut ins Ziel!

Din hat gesagt…

Ganz viel Spaß und komme gut ins Ziel!

Michael Möhlen hat gesagt…

Danke Nadin,

ich werde mich bemühen ;)